10g Echter Trüffel aus Deutschland.

cooks&wines

10g Echter Trüffel aus Deutschland.

Normaler Preis €8,00
Stückpreis €8,00 pro 10g
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Wow... Dieser Trüffel ist gerade einmal einen Tag jung. So frisch, das haben Sie so noch nicht erlebt, denn er kommt direkt aus unserer eigenen Ernte hier in Niedersachsen. Einzigartig! 

Zu Pasta, zum Braten oder haben Sie schon einmal eine Trüffelroulade probiert? Die Möglichkeiten sind so grenzenlos wie die Aromen.

Kommen Sie jetzt schnell in unserer Vinothek vorbei. Den Trüffel gibt es nur, solange der Vorrat reicht. Dieses Geschmackserlebnis dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

Echter deutscher Trüffel aus heimischer Ernte. Exklusiv nur bei uns!

 

  • Echter Trüffel aus Niedersachsen:
10 g = 8,- Euro
  • Trüffelbutter hausgemacht:
10% Trüffel, Salz, irische Markenbutter
60 g Glas = 8,- Euro

 

Unsere Empfehlung - herzhafte Trüffelpasta und dazu ein Glas 'Pinot Noir' von Oliver Zeter - Pfalz, 2019.

Nur in der Vinothek verfügbar - kein Versand.

Wir sind im Trüffel-Ausnahmezustand!!! 🤩

 

++ REZEPT ++

 

Die kleinen Knollen essen wir so gerne, dass wir gar nicht viel dazu brauchen. Aber das Wenige natürlich von entsprechender Qualität. Und wie schmeckts am besten? Richtig - selbstgemacht! Darum hier unser absolutes Lieblingsgericht mit Echtem Trüffel für Sie zum ausprobieren!

 

Tagliatelle al Tartufo

 

Nach dem Tipp eines alten italienischen Freundes, werden für den Teig je 50g Mehl und 50g Gries zu je einem Ei vermengt. Mit dem Verhältnis von Mehl zu Gries lässt sich spielen. Der Gries sorgt für eine schönere Farbe und dafür, dass die Pasta nicht zerfällt. Bei der Menge gilt die einfache Faustformel, etwa 60g frische Pasta pro Person, also weniger als bei getrockneten Nudeln. Den Teig ordentlich kneten, bis er eine glatte und geschmeidige Konsistenz erreicht. Nicht zu kurz, der Teig braucht die Wärme der Hände um optimal geschmeidig zu werden. Dann wandert er etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Frischhaltefolie verhindert, dass er austrocknet.

Jetzt werden Nudeln geformt. Wenn Sie keine Pasta-Maschine zur Hand haben, auch kein Problem: Einfach den Teig mit einer leeren Weinflasche (und ordentlich Mehl damit er nicht festklebt) dünn aus- und zusammen rollen. Dann die Rolle in gleichgroße Scheiben schneiden und die einzelnen Tagliatelle wieder ausrollen.

Jetzt noch etwa 2 Minuten in reichlich sprudelnd-kochendes Wasser geben. An das Wasser sollte eine gute Prise Salz oder auch ein kleines bisschen Gemüsebrühe, aber auf keinen Fall Öl.

Das Öl, am besten ein köstliches Olivenöl, kommt direkt kalt an die heiße Pasta und bekommt, zur besseren Bindung noch einen kleinen Schuss Nudelwasser zur Seite. Und so schnell und einfach ist auch die Soße fertig. Wer mag schmeckt diese noch mit etwas Salz & Pfeffer ab. Auch einige Tropfen Zitronensaft oder Weinessig können helfen, ihren Geschmack besser zu treffen, sofern Ihnen die Säure fehlt.

Aber das eigentliche Aroma kommt zum Schluss:

Reiben Sie den Echten Trüffel in dünnen Scheiben über die fertigen, warmen Tagliatelle. Vielleicht noch einen Hauch leckeren Parmigiano dazu?

Lassen Sie es sich schmecken!

 

Die Trüffel - ja, Echte Trüffel aus Niedersachen! - bekommt Ihr bei uns in der Vinothek. Falls es schnell gehen soll, haben wir auch hochwertige getrocknete Pasta da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

#pasta #tartufo #echtertrueffel #cooksandwines #niedersachsen #rezept #tagliatelle