cooks&wines

Riesling "eine deutsche Erfolgsgeschichte" Paket

  • Im Angebot
  • €45,00
  • Normaler Preis €50,15
  • Einzelpreis €12,00prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Deutscher Riesling, eine wahre Erfolgsgeschichte!

Kaum zu glauben - vor etwa einem Jahrhundert erzielte die weiße Rebsorte aus Deutschland sogar höhere Erlöse als Rotweine aus dem Bordeaux!

 

Deutsche Winzer hatten, neben den beliebten Chardonnay und Sauvignon Blanc, sehr erfolgreich eine Nische besetzt. Riesling war aus der Rebsorte Heunisch und einer noch älteren Kreuzung von Traminer und Vitis vinifera (eine vom aussterben bedrohte "Wilde Weinrebe"), hervorgegangen. Nahezu perfekt angepasst, an die klimatischen Bedingungen an Mosel und Rhein. Der hoch aromatische, lebendige und frische Riesling, mit seiner unverkennbaren, pikant-fruchtigen Säure, eroberte im Sturm die Herzen deutscher Winzer*innen. Und auch die Gaumen von echten Weinfreaks - denn Riesling kann hervorragend altern! Selbst über Jahrzehnte der Lagerung hinweg, entwickeln sich Extrakt, genauso wie auch seine fruchtige Säure, weiter positiv. Dabei wird der Charakter des Weißweins weiter gestärkt. Schon ein junger Riesling ist in hohem Maße vom Terroir geprägt, reift der Wein wird diese Prägung noch deutlicher. Verglichen mit anderen Rebsorten ist der Riesling ein Weißwein, der die Eigenschaften der Lage auf der er wächst, besonders gut zum Ausdruck bringt. 

Vom Rheingau in die ganze Welt - aus der Wiege des deutschen Qualitätsweinanbaus startete der Riesling seine Erfolgsgeschichte. Heute werden auf weltweit über 500 Quadratkilometer Riesling angebaut, davon beinahe die Hälfte in Deutschland. Der Neid auf die vornehme deutsche Rebsorte brachte auch Weine wie  Cape Riesling, Laski Ritzling, Riesling Italico, Riesling Forte oder den Welschriesling hervor, die aber überhaupt nichts mit unserem Riesling zu tun haben. Viele Züchtungen, wie die bekannten Müller-Thurgau, Kerner und die Scheurebe, stammen dagegen direkt vom Riesling ab. Wegen seiner tollen Eigenschaften ist der Riesling beliebt als Vater oder Mutter neuer Weinsorten. Da wäre die unter Kennern beliebte und doch umstrittene "Petrolnote" spät gelesener Weine, die aufgrund der globalen Erwärmung allerdings weiter steigen und zum unschönen Problem werden könnte. Das hohe Potenzial für die Herstellung süßer Weine, direkt als "Eiswein" gelesen, oder durch Edelfäule und Grauschimmel hervorgerufen. Auch Schaumweine aus Riesling sind beliebt. Egal wie ein Winzer*in ihren Riesling ausbaut, ob mild, feinherb oder trocken, das Terroir bleibt dabei immer erkennbar.

Auch die Geschichte des Rieslings hat seine Dellen. Als "Liebfrauenmilch" gebrandmarkt und im Ausland als "Sweet & Cheep" verhöhnt, denn dank des vergleichbar hohen Säuregehalts lässt sich der Restzucken gut puffern und so landete viel Massenware in den Supermarktregalen. Ordinär, süß-klebrig und flach... Der Glykol-Skandal brachte ein erstes Umdenken...

Spätestens seit Anfang des 21 Jahrhunderts ist deutscher Riesling wieder hoch im Kurs. Grund genug für uns, dieses tolle Paket zu schnüren!

1x Balthasar Ress - Hallgarten 2016 Rheingau Riesling feinherb

1x Weingut GEORGE - Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Reingau 2020 trocken

1x Weingut Meßmer - Riesling vom Muschelkalk 2019 feinherb

1x Oliver Zeter - Riesling Haardt 2018 Pfalz trocken

1x Dessoy by Fredi - Riesling Spätlese 2020 Rheinhessen mild