Bodegas Barahonda

Heredad Candela 2017

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €18,90
  • Einzelpreis €25,20prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Bodegas Barahonda
Heredad Candela Monastrell 2017

Dieser trockene Rotwein wird sortenrein aus Monastrell (früher auch Mataró) genannt, gewonnen. Er hat eine tolle ätherische Pfeffernote die dem kompakten Wein mit fabelhafter Tannin-Struktur eine elegante Frische verleiht. Die zum Teil sehr, sehr alten Reben stehen in über 90 Jahre alten Weinbergen, die hier im ungemein trockenen Klima der südspanischen Gemeinde Yecla kultiviert werden. Sie sind von geringem Ertrag, aber von höchster Qualität. Mistral und Scirocco sorgen dafür das hier kaum Regen fällt. Die maritime Brise bringt die Feuchtigkeit. Und sie bringt dem Monastrell, was er weit mehr liebt als viel Wasser - frische Meeresluft mit feinstem Salzgehalt. Die dichtbeerigen, mittelgroßen Trauben vermitteln die Eigenschaften von Erde und Klima perfekt. Heredad Candela Monastrell darf zudem neun Monate in 500 Liter-Fässern aus französischer Eiche reifen. Das Ergebnis ist ein prächtig-kirschroter Rotwein, voll und fruchtig, mit feinen Anklängen von Schokolade, einem Hauch Süßholz, Rauch und feinwürzigen Noten. Alles im perfektem Einklang mit der kräftigen Frucht verbunden.

Bei uns heißt der Wein nur "Die Fruchtbombe" und ist der Lieblingswein von Sören. Der empfiehlt 16º / 18º C Trinktemperatur, ein randvolles Glas und alles an rotem Fleisch dazu, vor allem aber Lamm. Tapas, herzhafte Eintöpfen, Reisgerichte wie Paella, Käseplatten und Pasteten passen auch wundervoll zum Monastrell.

Ein Wein für besondere Anlässe, feine Menüs und ein super Geschenk für Weinfreaks!

 

Farbe

rot

Geschmacksrichtung

trocken

Rebsorte

 Monastrell

Region / Gebiet

Yecla

Land

Spanien

Weingut/Abfüller

Weingut Señorio de Barahonda, Travesía Pinoso 3, 30510 Yecla, Murcia, Spanien

Menge

0,75 l

Alkohol

15 % vol

Allergene: enthält Sulfite